Geschichte

Home
Geschichte

1713-1714
Vom Hofmeister Philippe Honorius Ravenstein für den Hofrat Heinrich Ludwig Coenen erbaut.
Das Grundstück wurde vom Kurfürst Carl Joseph von Lothringen au Coenen zur Bebauung geschenkt.

Ab 1777
Sitz der kurfürstlichen „Dikasterien“ (= Verwaltung)

1834-1880
Ehrenbreitsteiner Stadthaus

1842-1879
Justizsenatsgebäude

1881-1891
Kommandantengebäude des preußischen Militärfiskus

1891-1891
Offizierscasino

1918
Beschlagnahmung durch das amerikanische Militär
Unterbringung der „Heilsarmee“
Anschließend französisches Militärgericht

1933-1936
Kantine und Dienststelle der SA

1936-1945
Divisionsgericht der Wehrmacht

1945
Von Amerikanern besetz und zur „Entlausungsstation“ umfunktioniert
Danach Arbeiterunterkunft mit Großküche
Vorübergehend Jugendherberge

1958-1994
Textilprüfstelle des BWB (Bundesamt für Wehtechnik und Beschaffung)

1995
Kindertagesstätte der Caritas

1997
Umbau zu Büroräumlichkeiten

Ab 2003
Denkmalgerechte Grundsanierung mit Wiederherstellung der repräsentativen Räume
Wiederaufbau der Freitreppe und Einrichtung von hochwertigen Büroeinheiten mit Aufzug,
Klimaanlagen, Parkett, Galerieebenen etc.

Kompakt-Infos

Stilvoll restauriertes Barock-Palais mit Aussicht auf den Rhein.

Kapazität
Je nach Bestuhlung 25 - 142 Personen.

Räumlichkeiten
Empfangshalle (78 m²)
Kleiner Saal (78,5 m²)
Langer Saal (50 m²)
Großer Saal (135 m²)
Alle Räume sind miteinander kombinierbar

Weitere Infos
- Betreut durch das Einstein Exclusive Catering
- Parkhaus in 200m Entfernung mit Tagessatz von 2,50 €

Jetzt anfragen

Einstein Exclusive Catering
Firmungstrasse 2
56068 Koblenz
0261 921-921399-0
bankett@einsteingastronomiegruppe.de

Copyright 2018 Einstein Gastronomiegruppe | Alle Rechte vorbehalten.